BIM-Management

 Klärung der Rahmenbedingungen für BIM

  • Definition des BIM-Standards und BIM-Workflows
  • Abstimmung der BIM-Zieldefinition mit den Planern
  • Strategische Projektvorbereitung mit Planung der Planung
  • Qualitätssicherung des Bauwerksmodell
    • Einhaltung der Modellierungsrichtlinien
    • Validierung BIM Daten zur fachspezifischen Nutzung
    • Validierung BIM-Daten zur Nutzung bei der interdisziplinären Modellkoordination
    • Kollisisionsprüfung bei der Modellkoordination

 

BIM-Modeling

 Erstellung eines BIM-basierten EDV-Modells auf Basis Ihrer vorhandenen Daten:

  • Bestandsobjekt ohne Plangrundlagen (Aufmessung erforderlich)
  • Plangrundlagen (pdf, dwg, dxf, etc.)

Aufbereitung des BIM-Modells:

  • mit dem von Ihnen gewünschten Dateninhalt (z.B. Flächenaufstellungen, Elementelisten, etc.)
  • für Ihre Anwendung über eine cloud-basierte Transfer-Seite zur Nachverfolgung mittels Desktop, Tablett oder Smartphone
  • für die Plandokumentation

2D im Kontext 3D-Modell

Drawings within the model context

Die Möglichkeit während der Navigation durch das 3D-Gebäudemodell die jeweils dazugehörigen 2D-Pläne aufzurufen und zu öffnen, erschließt auch dem Laien das Verständnis der Plandokumentation.

3D-Erlebnis

Immersive 3D with BIMx & ZEISS

Mit Hilfe einer 3D-Brille (z.B. ZEISS cinemizer®) erhalten Sie ein Raumerlebnis Ihres Gebäudemodells.

Navigation im Hyper-Modell

Navigating in the Hyper-model

Kontextorientierten Hyperlinks – wie beispielsweise Schnittlinien sind mit den jeweiligen Zeichnungen verknüpft und ermöglichen während der Navigation durch das Modell ein tieferes Verständnis des Entwurfs.

BIMx in Aktion

BIMx viewer

Zum Anschauen des 3D – Modelles auf Ihrem Handy oder Tablet brauchen Sie folgendes Programm (gratis zum herunterladen) :

Herunterladen

Zum Anschauen des 3D – Modelles laden Sie die Daten herunter

Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on LinkedInShare on Facebook

 

Print Friendly